WT363 Canberra B(I)8

Zum Original:
Der Flieger wurde durch Short Bros gebaut und wurde im Januar 1955 ausgeliefert. Anschließend hatte WT363 eine ziemliche Standard-Karriere.
Als erstes der No. 59 Sqn unterstellt, war diese B(I)8 bei allen zu der Zeit in Deutschland stationierten Einheiten im Dienst – No. 59 Sqn, No. 3 Sqn, No. 88 Sqn, No. 14 Sqn, No. 16 Sqn und zum Schluss wieder No. 14 Sqn (außer No. 213 Sqn natürlich).

Noch im Dienste bei der No. 14Sqn, kollidierte WT363 mit XM278 während eines Formationsfluges. Die Maschine stürzte am 11. Juni 1968 in der Nähe von Roermond ab.

Quelle: Canberra – B(I)8 Gallery

Zum Modell:
Es handelt sich um die Revell Canberra B(I)8, direkt aus der Box gebaut. Das Flugzeug hat so gut wie keine Details, gerade das Cockpit ist geradezu leer geräumt. Und obwohl ich Gewichte eingebaut habe ist es trotzdem ein Tailsitter geworden.
Aber immerhin habe ich es endlich mal wieder geschafft ein Flieger fertig zu stellen der schon ewig im Regal lag.

Das Flugzeug zeigt eine BAC Canberra B(I)8 der No. 14 Squadron der Royal Air Force Germany, stationiert in Wildenrath um ca. 1963.

Hier sind ein paar Bilder, ich hoffe sie gefallen.

Dieser Beitrag wurde unter Luftwaffe, Canberra abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>